Juli  2019
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
   
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  
WPEC is proudly sponsored by
True Media Concepts

2014 – Auftritt bei Facebook

Seit Sommer diesen Jahres präsentiert sich die THW-Jugend Wolfsburg auch bei Facebook. Zu finden ist die Seite unter http://www.facebook.com/thwjugendwolfsburg.de .

2014 – Mit der THW-Jugend paddeln auf der Aller

Nachdem die Jugendfeuerwehr Fallersleben, die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen OT Nienhagen und die THW-Jugend Wolfsburg den Treffpunkt in Müden/Aller erreicht hatten, konnte Jessika Koch, die Ortsjugendleiterin der THW-Jugend, die 25 Teilnehmer begrüßen.
Was war los? Kein Einsatz, sondern die Förderung der Kameradschaft der Jugend stand im Vordergrund. Jedes Jahr wird eine gemeinsame Veranstaltung von einer der oben genannten Gruppen ausgearbeitet. Dieses Jahr lud die THW-Jugend zum Paddeln auf der Aller ein.
Bevor die Kanus zu Wasser gelassen wurden, gab es für jeden Teilnehmer eine Schwimmweste entsprechend seiner Gewichtsklasse. Anschließend gab es eine Sicherheitsbelehrung für alle Anwesenden vom Kanuvermieter Braukmann. Nun lagen 8km vor den Teilnehmern bis zum Zielpunkt Langlingen. Nachdem man mehrmals Rast gemacht hatte, wurde das Ziel nach etwa 4 Stunden erreicht. Die Tour machte den Teilnehmern sehr viel Spaß. Ein weiteres Highlight wartete aber noch am Ziel: dort befand sich ein Wehr, welches nur über eine Kanurutsche passiert werden konnte. Diese wurde ausgiebig genutzt, auch wenn die Kanus wieder selber hoch getragen werden mussten.
In der Zwischenzeit wurde auch schon der Grill vorbereitet. Nach dem Essen und kurzer Gruß- und Dankesworte trat man die Heimreise an.
Fazit: Es wurden Gedanken ausgetauscht, sowie neue Kontakte geknüpft. Es war einfach ein geiler Tag!

© Andreas Bartels

2014 – Leistungsabzeichenabnahme in Hildesheim

Am Samstag, den 21.06.2014, sind wir mit 4 Junghelfern und 3 Betreuern nach Hildesheim gefahren, um dort unser Leistungsabzeichen zu erhalten. Wir haben uns morgens um halb sieben in unserem Ortsverband getroffen, um dann gemeinsam nach Hildesheim zu fahren. Auf dem Weg dahin haben wir noch mal alles durchgesprochen, was eventuell abgefragt werden könnte. In Hildesheim angekommen, haben wir ersteinmal in aller Ruhe gefrühstückt. Danach ging es in die theoretische Prüfung. Dort musste man 10 Fragen beantworten, wovon 7 richtig sein mussten. Danach kamen die praktischen Prüfungen an die Reihe. Hier gab es drei Einzelaufgaben und eine Gruppenaufgabe.

Die erste Aufgabe bestand daraus, zwei verschiedene Stiche ordnungsgemäß anzuschlagen und die Aufgaben derer zu erläutern. Bei Aufgabe Nummer 2 musste man eine Leiter vorschriftsgemäß aufstellen und die einzelnen Bestandteile aufzählen. Die dritte Aufgabe verlangte von einem, dass man verschiedene Holzbearbeitungswerkzeuge benennen konnte und einen Notruf korrekt ausführte. Bei der Gruppenaufgabe musste man zusammen mit 4 anderen Junghelfern ein Laufendes A aufbauen und die richtigen Stiche und Leinen verwenden. Am Ende haben alle 4 Junghelfer erfolgreich ihr Leistungsabzeichen erhalten und freuen sich schon darauf im nächsten Jahr wieder teil zu nehmen.

© Felix Marschall

2014 – Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehr Wolfsburg

Dieses Jahr durfte die THW Jugend Wolfsburg den Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehr Wolfsburg ausrichten. Zu diesem Anlass wurde der OV Wolfsburg mobilisiert und unter Leitung unserer Ortsjugendleiterin Jessika Koch der gesamte Ablauf geplant und umgesetzt. Die etwa 9 km lange Strecke führte durch die Innenstadt und wurde u.a. durch die Polizei Wolfsburg, welche selbst eine Station stellte, unterstützt. Während die Jugendgruppen ihre Aufgaben meisterten und die Strecke beschritten, bereiteten die Helfer auf dem Hof die Verpflegung für die insgesamt 23 Gruppen und deren Betreuer vor. Die vorbildliche Zusammenarbeit der Feuerwehr Wolfsburg und des THW Wolfsburg wurde durch diese Veranstaltung erneut bewiesen. Wir haben uns sehr gefreut die Aktion ausrichten zu dürfen und hoffen es hat allen gefallen und Spaß gemacht. Die THW Jugend Wolfsburg freut sich über einen 11. Platz.

© Erik Frenschock

2014 – Mitgliederversammlung

Am 17.05.2014 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der THW Ortsjugend Wolfsburg statt. Neben den Mitglieder der Jugendgruppe und ihren Eltern durften wir eine Delegation der Jugendfeuerwehr Fallersleben, Vertreter der Technischen Zuges und des Ortsverbandes Wolfsburg, Katja Puschmann von der Geschäftsstelle Braunschweig und Gunnar Czimczik als Vertreter der Stadt Wolfsburg begrüßen. Nach einem spannenden Jahresrückblick und der Genehmigung der Buchführung standen 2 wichtige Punkte auf der Tagesordnung. Zum einen beschlossen die Mitglieder, dass es eine Veränderung der Satzung geben soll, womit die THW Ortsjugend Wolfsburg nun die THW Ortsjugend Wolfsburg e.V. ist, was einen wichtigen Schritt in unserer Vereinsgeschichte darstellt. Der zweite wichtige Punkt waren die Wahlen unseres Jugendgruppenleiters und des Jugendgruppensprechers. Zu diesen Posten dürfen wir Nils Bartels als neuen Jugendgruppenleiter und Felix Marschall als neuen Jugendgruppensprecher beglückwünschen. Weiter wurden Andreas Bartels für seinen herausragenden Einsatz für die Jugendgruppe und Skayler Rose für seine Arbeit als bisheriger Jugendgruppensprecher geehrt. Der Abend fand seinen Ausklang bei einem gemütlichen zusammenkommen am Grill, wo wir durch den Technischen Zug verpflegt wurden.

© Erik Frenschock

2014 – Quer durch den Landesverband – Das Zugspiel

Am gestrigen Samstag (26.04.2014)  fand das beliebte “Zugspiel” der Landesjugend statt. Ausgestattet mit einem “Niedersachsen-Ticket”, starteten die Jugendlichen früh (05:50 Uhr) in den Tag. Mit über 180 Jugendlichen aus ganz Bremen und Niedersachsen fand in diesem Jahr das größte Zugspiel im Landesverband statt.

Auf den ersten Blick mag man vielleicht denken, es handle sich in diesem Jahr wieder um die “Jagd auf Mr. X”, doch in diesem Jahr war die Aufgabenstellung anders: Fahre Zug.

Aber Zug fahren allein wäre für THW-Jugendliche nicht unterhaltsam, daher bekamen alle Gruppen zusammen mit der Anmeldung einen Aufgabenkatalog zugeteilt, in dem Aufgaben wie “Mache ein Foto am nördlichsten Bahnhof Niedersachsens” oder “Sammle Extrapunkte, indem du in Hamburg mit der Fähre fährst!” gestellt wurden. Zusammen mit einem Strecken- und Fotoprotokoll waren diese Aufgaben der ständige Begleiter. Um aber noch mehr Punkte ergattern zu können und die Zugfahrt nicht langweilig werden zu lassen, gab es noch einen zweiten Fragenkatalog, der erst kurz vor Beginn der Veranstaltung zugestellt wurde. In diesem wurden Fragen zum Allgemeinwissen und zu THW-spezifischen Themen abgefragt.

Im Laufe des Nachmittags trafen die Jugendlichen dann im THW-Landesverband in Hannover ein, wo alle durch die Verpflegunsgruppe   gestärkt wurden und Kontakt zu Junghelfern aus anderen Gruppen aufnehmen konnten. Im Anschluss nahmen die Landesjugendleiter die Siegerehrungen vor. Alle Gruppen haben die Aufgaben mit Bravour gemeistert.

2014 – Indoor Games der JF Wolfsburg

Am Sonntag den 16.02.2014 waren wie jedes Jahr wieder die Indoor Games der Jugendfeuerwehren Wolfsburg. Diese fanden, wie letztes Jahr auch, wieder in der Sporthalle der Grundschule 7 in Alt-Wolfsburg statt. Insgesamt waren 25 Mannschaften vertreten. Darunter auch eine der THW Jugend Wolfsburg. Dieses Mal gab es nicht wie sonst eine Einzelaufgaben und eine Teamaufgabe sondern drei Teamaufgaben. Zweimal einen Hindernisparcour der den Jugendlichen alles abverlangte. Der Erste bestand aus einem Eierlauf mit Tennisbällen und der Zweite war ein klassischer Lauf gegen die Uhr. Als dritte Aufgabe des Tages musste dann eine Runde Darts gespielt werden. Unsere Mannschaft war leider nur mit 5 Junghelfern vertreten. Aus diesem Grund ist ein Mitglied der Jugendfeuerwehr Fallersleben bei uns mitgelaufen. Am Ende erreichten wir einen herausragenden zweiten Platz.

© Felix Marschall

2013 – Landesjugendlager in Cuxhaven

In der Zeit vom 29.06. bis zum 05.07.2013 nahm die THW Jugend Wolfsburg mit 3 Jugendlichen und 2 Betreuern am Landesjugendlager in Cuxhaven teil.

Es war eine Woche voller interessanter Veranstaltungen. Besondere Highlights waren der Besuch des Marinefliegerstützpunktes in Nordholz, bei dem viel über verschiedene Rettungsmöglichkeiten der Marineflieger berichtet wurde, sowie der Beach-Abend mit Dodge-Ball-Turnier.

Zum Abschluss der Woche gab es noch ein Lagerdisco mit einer ortsansässigen Band, ehe es am 05.07. auch schon wieder hieß, die Zelte abzubauen und nach Hause zu fahren.

© Lars-Ingo Krüger

2013 – Hof ohne Grenzen der JF Fallersleben

Zuerst haben wir uns in der THW Unterkunft getroffen. Als wir alle vollzählig waren sind wir nach Fallersleben gefahren. Dort haben wir dann unseren Laufzettel abgeholt. Wir durften die Station frei wählen also haben wir uns für eine Station, die  gerade frei war entschieden. Bei dieser Station musste man mit Spaghetti, die man in den Mund genommen hat, so viele Makkaroni wie möglich aufspießen und in eine Schale am anderen Ende der Halle schmeißen. Nach fünf Spielen gab es eine kleine Pause. Und dann gab es noch mal fünf Spiele. Als alle Gruppen fertig waren und die Laufzettel ausgewertet waren, gab es die Siegerehrung. Wir haben den ersten Platz gemacht und jeder hat noch eine Tüte Süßigkeiten bekommen. Dann wurden wir nach Hause gefahren.

© Fabian Hahn

2013 – Pfingstzeltlager am Lago di Ramme

Vom 17. bis 20. Mai 2013 fand das Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehr Fallersleben in Bokensdorf statt. Wie auch die Jahre zuvor war auch dieses Mal die THW-Jugend Wolfsburg mit dabei.

Wir trafen uns am 17.05. in der Unterkunft und beluden den MTW mit allem benötigten Material, außer unserem Zelt. Denn pünktlich zu diesem Zeltlager wurde ein neues Zelt beschafft, welches erst am selben Morgen abgeholt worden war. Dank der Hilfe der Feuerwehr Fallersleben stand dieses bereits aufgebaut auf dem Lagergelände.

Gleich am ersten Abend stand auch schon der erste Teil des Lagerwettbewerbs auf dem Programm. Es galt einen Nachtmarsch zu bestreiten, welchen auf etwa 5 Kilometern rund um Bokensdorf führte und bei dem mehrere Spiele unterwegs bewältigt werden mussten.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen des Spiels ohne Grenzen. Zu diesem traten Gruppen der Jugendfeuerwehren aus dem Boldecker Land und aus dem Wolfsburger Stadtgebiet bei verschiedenen Spielen gegeneinander an.

Am Sonntag standen nun weitere Spiele für den Lagerwettbewerb auf dem Programm. Zum Einen traten alle Gruppen beim „Ball über die Schnur“ gegeneinander an, zum Anderen war die Fachgruppe Räumen mit einem Spiel vertreten.

Pünktlich zum Abbau am Montag verschlechterte sich dann leider auch das Wetter. Bei Regen mussten alle Zelte abgebaut und verstaut werden, ehe dann alle geschlossen nach Fallersleben gefahren. Nach einem leckeren Mittagessen konnte dann auch die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung des Lagerwettbewerbes beginnen. Bei diesem belegten wir den ersten Platz, worüber sich natürlich alle sehr freuten.

© Lars-Ingo Krüger